Medizinstudium - Losverfahren und Auswahlverfahren

Eignungstest starten

Ø Dauer: 2 Minuten


Medizinstudium - Losverfahren und Auswahlverfahren

Informationen zum Losverfahren und Auswahlverfahren zum Studium der Medizin aus dem ehemaligen Forum von Studium übers Los. Hilfreiche Tipps für Studieninteressierte am Medizinstudium.

Das Auswahlverfahren der Universitäten

Den Großteil der Studienplätze (60 Prozent) vergeben die deutschen Universitäten nach eigenen Regeln. Ein Teil der Studienplätze (20%) wird direkt an die Abiturnoten-Besten vergeben und der Rest (20%) wird an die Bewerber mit Wartesemestern verteilt.

20% der Studienplätze für Medizin über den NC

Die Nachfrage nach einem Medizin-Studienplatz ist, wie bei jedem medizinischen Studium, größer als das Angebot. Kaum ein anderer Studiengang ist bei den Studieninteressierten so beliebt wie das Medizinstudium. Nicht selten kommen jedes Semester auf einen Studienplatz 10 Bewerber mit einem guten bis sehr guten Abi. 

20% der Studienplätze über ein Wartesemester 

Viele der Bewerber müssen in das Wartesemster. Bis zu 14 Wartesemster (Stand 2015) sind heute keine Seltenheit. Denn schließlich werden nur 20 Prozent der freien Plätze über das Wartesemster vergeben. Bei der Auswahl der Kandidaten im Wartesemster entscheiden neben dem NC auch Sozialkriterien und die Ortspräferenz. Mit einer Ausbildung im medizinischen Bereich können die Chancen in den Wartesemester steigen. Zumal einige Inhalte der Ausbildung später als Pflichtkurse angerechnet werden können. Mögliche staatlich anerkannte Ausbildungsberufe sind:

  • Arzthelfer(in)
  • Krankenschwesterhelferin / Pflegehelfer
  • Gesundheits- und Krankenpfleger(in)
  • Rettungssanitäter(in)
  • Rettungsassistent(in)
  • Hebamme / Entbindungspfleger
  • Altenpfleger(in)

Eine andere Überbrückungsmöglichkeit ist ein Studium im Ausland, oder auch Freiwilligenarbeit im Ausland, um in Deutschland einem späteren Semester einsteigen zu können und seine Sprachkenntnisse aufzubessern. 

60 Prozent der Studienplätze über ein eigenes Auswahlverfahren

Viele Hochschulen möchten die Studieninteressierten bei der Studienwahl unterstützen, um die Anzahl der Studienabbrecher so gering wie möglich zu halten. Deshalb bieten sie einerseits fächerübergreifende Online-Self-Assessments (kurz OSA) zur Orientierung an und andererseits fachspezifische Online-Assessments zur Eignungsüberprüfung an, wie beispielsweise für den Studiengang Medizin. Speziell für die medizinischen Studiengänge wurde in Deutschland der TMS (Test für medizinische Studiengänge) entwickelt, welcher einheitlich an vielen deutschen Hochschulen eingesetzt wird. In der Schweiz gibt es ein Pendant dazu namens EMS (Eignungstest für das Medizinstudium in der Schweiz).

Die weiteren Auswahkriterien

Viele Universitäten versuchen über eine Vorauswahl die Anzahl der Bewerber zu begrenzen. Dabei wird die Abiturdurchschnittsnote, die gewichteten Einzelnoten des Zeugnisses, ein Studierfähigkeitstest, Berufsausbildung-Bonus, und die Ortspräferenz herangezogen. Auch die Art der Berufsausbildung ist entscheidend, genauso wie das Ergebnis des Auswahlgesprächs. Das Landesrecht der Bundesländer kann auch noch andere Kriterien für die Auswahl vorsehen. 

Losverfahren Medizin

Hochschule Studiengang Semester NC Wartesemester
Berlin ChariteMedizinSS 20161,014
LMU MünchenMedizinWS 2015/20161,014
MHB Medizinische Hochschule BrandenburgMedizinWS 2015/2016--
MHHMedizinWS 2015/20161,014
RUB BochumMedizinWS 2015/20161,114
RWTH AachenMedizinWS 2015/20161,014
TU DresdenMedizinWS 2015/20161,014
Uni BonnMedizinWS 2015/20161,114
Uni Duisburg-EssenMedizinWS 2015/20161,114
Uni DüsseldorfMedizinWS 2015/20161,114
Uni Erlangen-NürnbergMedizinWS 2015/20161,014
Uni FrankfurtMedizinWS 2015/20161,114
Uni FreiburgMedizinWS 2015/20161,014
Uni GießenMedizinWS 2015/20161,114
Uni GöttingenMedizinWS 2015/20161,014
Uni Halle-WittenbergMedizinWS 2015/20161,114
Uni HamburgMedizinWS 2015/20161,114
Uni HeidelbergMedizinWS 2015/20161,014
Uni Heidelberg - MannheimMedizinWS 2015/20161,014
Uni JenaMedizinWS 2015/20161,114
Uni KielMedizinWS 2015/20161,114
Uni KölnMedizinSS 20161,014
Uni LeipzigMedizinWS 2015/20161,014
Uni LübeckMedizinWS 2015/20161,014
Uni MagdeburgMedizinWS 2015/20161,114
Uni MainzMedizinWS 2015/20161,114
Uni MarburgMedizinWS 2015/20161,114
Uni MünsterMedizinWS 2015/20161,014
Uni OldenburgMedizinWS 2015/20161,014
Uni RegensburgMedizinWS 2015/20161,014
Uni RostockMedizinWS 2015/20161,114
Uni SaarlandMedizinWS 2015/20161,114
Uni TübingenMedizinWS 2015/20161,014
Uni UlmMedizinWS 2015/20161,114
Uni Witten-HerdeckeMedizinWS 2015/2016--
Uni WürzburgMedizinWS 2015/20161,014
Kommentare (0)